Dem Chaos im Kopf & der Anspannung den Kampf ansagen

Tag 1 der medikamentösen Behandlung meines (wahrscheinlichen) ADS.Eine ziemlich lange „Odyssee“ findet sein -vorläufiges- Ende (Oder eben auch Anfang). Ich habe ja nicht erst seit „gestern“ über den Verdacht eines ADS bei mir nachgedacht. Allerdings wurde es erst Ende 2019/Anfang 2020 in der ambulanten Therapie wirklich „konkret“. Der damalige Therapeut äußerte seinen Verdacht, machte mit […]

Read more
In Germany we don’t say: „Goodbye 2020“, we say: „Jahresrückblick“

So oder so ähnlich…Allerdings kommt hier jetzt kein „bunter“ Jahresrückblick“ mit Instagramtauglichen „Best of“ Bildern oder dem Gejammer, dass man heute Abend keine Party machen kann (Spoiler: Die werden trotzdem gemacht!) Um es kurz zu machen: Ich möchte gern einen Strich unter mein eigenes Jahr 2020 machen. Kann wech! Zugegeben, mir gehts eigentlich noch ganz […]

Read more
Therapie-Tuesday

Der Therapie-Dienstag…Heute war es mal wieder so weit. Eine Stunde (um genau zu sein, 50 Minuten) Gesprächstherapie. Ich hab inzwischen (wieder) einen Turnus von 4 Wochen. D.h. einmal im Monat „darf“ ich zur Therapie… Nach der heutigen Stunde, habe ich irgendwie den Impuls mir die Gedanken dazu von der Seele zu schreiben. Denn irgendwie war […]

Read more
Die Sache mit der (eigenen) Maske

Nein… Nicht die allgegenwärtige „Mund-Nase-Maske“. ?Ich möchte hier tatsächlich über die ganz eigene Maske, die viele von uns jeden Tag tragen, sprechen. „Ach… Mit Depressionen hätte ich bei Dir gar nicht gerechnet. Du bist immer so eloquent!“„Man erkennt bei Dir gar keine Emotionen im Gesicht! Ist Dir denn alles egal?!“„Du kannst doch lachen wenn Du […]

Read more
Ein Jahr später

Am 02. Juni 2019 habe ich folgendes Bild & die dazugehörige Bildunterschrift bei Instgram gepostet: Damals wahrscheinlich aus der Laune heraus, ich kann mich nicht mehr wirklich erinnern. Auf jeden Fall weiß ich, dass ich Anfang Juni 2019 das Gefühl hatte, bis dahin noch nicht viel „erreicht“ zu haben. Schauen wir mal ein Jahr später […]

Read more
Alltag

Eigentlich fängt ein Tag ja mit dem Aufstehen an. Ich möchte diesen Beitrag über meinen Alltag aber schon am Abend vorher beginnen. Mit dem, zum Teil sehr schwierigen, Einschlafen irgendwann Nachts. Gedanken schwer wie Blei Mit Depressionen ist es eh schon schwer eine gewisse Routine im Alltag zu finden. Wo andere Menschen schon fast eine […]

Read more
Die Suche nach der richtigen Richtung

Das Leben mit der #Kopfkirmes ist oftmals von einem bestimmt:Ein (gefühltes) zielloses Wandern durch den Alltag. Es gibt eigentlich nur wenige Tage, an denen ich mich nicht mindestens einmal frage, wohin mich mein Weg noch führt. Lange Zeit hatte ich Angst vor dieser Frage. Hat diese Frage mir doch suggeriert, was ich noch nicht erreicht […]

Read more
Die Sache mit dem eigenen Anspruch

„Einfach machen!“Zwei Worte, ein Satz, der so einfach über die Lippen geht. Aber dessen Umsetzung für mich mehr als nur schwierig ist. In manchen Belangen -gefühlt- fast „unschaffbar“. Eine Sache des eigenen Anspruches… „Bevor Du es nicht zu 100% machst, brauchst Du es gar nicht erst zu versuchen!“ – Auch ein beliebter Satz, den sich […]

Read more
Kopfkirmes & Corona

Ich glaube ja, das Jahr 2020 wollte uns allen mal richtig zeigen, wo der Hammer hängt! Anders kann ich mir den Frühling 2020 nicht erklären. Hätte mir jemand im Februar gesagt, was Ende April alles so los ist… Ich hätte ihm wohl einen Vogel gezeigt (Und das, obwohl im Februar Corona ja durchaus schon in den […]

Read more
Leben(szeichen)

Im Hintergrund läuft die „Jazz-Vibe“ Playlist bei Spotify.Die Tasse mit dem Tee ist schon leer.Es ist der vierte oder fünfte Versuch, meine Gedanken in die Tastatur zu hämmern. Sonntag, 26. April 2020 – Irgendwas gegen Abend Nicht nur, dass der letzte Beitrag 10 Monate her ist, auch hat sich in der Welt viel getan. Wir […]

Read more