Bitte kein Umzug mehr in den nächsten 10 Jahren!

Oh Boy… Jetzt reicht es langsam aber auch mal! 🥴Der eigentlich Umzug ist durch, bis auf die Küche (die leider noch ein bisschen auf sich warten lässt) ist das Gröbste inzwischen tatsächlich durch. Es wurde tapeziert, gemalert, ein neuer Boden verlegt, Kisten geschleppt, Möbel aufgebaut und durch die Gegend geschoben… Und mein alter, müder Körper […]

Read more
Die Sache mit der eigenen Leistungsgrenze

Das manchmal der berühmte „Akku“ einfach leer ist, muss ich wohl niemanden erzählen. Weder „Neurodiversen“ Menschen, noch „Normalos“. Zigtausende Faktoren saugen den Tag über an unserem eigenen Akku und nötigen uns – mal früher, mal später – eine Pause und damit das verbundene „Aufladen“ ab… Und das ist auch gut so, ich persönlich finde die […]

Read more
AD(H)S & Depressionen

Oder vielleicht auch: „Depressionen & AD(H)S“?!Die berühmte Henne-Ei, Ei-Henne Frage… Was war zuerst da?! 🐔🥚😅 Ich habe in den letzten drei Jahren festgestellt, dass sich zwar nicht die Depression an sich verändert hat, aber meine ganz eigene Einstellung zu diesem doch recht großen Brocken im Kopf/auf der Seele. Das ich die Depression völlig akzeptiert habe, […]

Read more
AD(H)S im Alltag – „Gefühlsregulation“

Ganz aktuell bei mir passiert… Gefühlschaos, mangelnde Gefühlsregulation (Oder auch sehr fachlich ausgedrückt: Emotionale Dysregulation – Link zu adxs.org), Selbstabwertung, Gedankenkreisen, #Kopfkirmes… 🙃 Aber von Anfang an… Eigentlich wollte ich heute meine Mutter besuchen, dass ist nach ihrem Umzug eine „kleine Weltreise“ mit den Öffis, von Tür zu Tür fast 2h. Zwar habe ich die […]

Read more
Wie sich Diagnosen im Laufe der Zeit verändern (können)…

Lasst uns heute mal über Diagnosen (psychischer) Krankheiten sprechen… 😉 Klar… Ein gebrochenes Bein ist meisten in der Tat ein gebrochenes Bein. Auch eine Erkältung kann man fast schon selbst ziemlich Zielsicher diagnostizieren. Aber wie sieht das bei psychischen Erkrankungen aus?! Ist da eine Diagnose, wenn sie einmal „Schwarz auf Weiß“ festgehalten worden ist, tatsächlich […]

Read more
Sie ist wieder da…

… diese tiefe, dunkle und sehr stille… Ja was eigentlich?! Traurigkeit? Depression? Einsamkeit? Verzweiflung? Hoffnungslosigkeit? Um ehrlich zu sein, weiß ich das gerade gar nicht genau. Es ist sicherlich eine (wilde) Mischung aus allem, aber eigentlich bin ich meisten sehr gut darin, die „treibende Kraft“ hinter solchen Phasen zu deuten. Aktuell laufe ich aber wohl […]

Read more
Mit oder ohne – Ja oder Nein?!?

Momentan „struggle“ ich wieder etwas, was meine Medikation fürs (gegen?) AD(H)S angeht… 🫠 Das Medikinet was ich nehme, ist grundsätzlich (für mich, in meiner „Problemlage“) echt super. Icb hab mich ja Jahrelang gefragt, warum ich z.B. jeden Mittag pünktlich wie ein Uhrwerk eine Art von „Leistungstief“ bekomme (Spoiler: Weil bei mir das Recht übliche „Mittagstief“ […]

Read more
Wer wir sind & wer wir werden…

Ich frage mich nicht zum ersten Mal, wer ich eigentlich bin, wer ich sein möchte und wie ich so geworden bin, wie ich aktuell bin. Allerdings bemerke ich das erste Mal seit (sehr?!) langem, wie ich mich verändere, was diese Veränderungen auslöst und in welche Richtung es (ungefähr) geht… Das ist neu für mich! Das […]

Read more
10 Dinge für den Alltag mit AD(H)S

Ich wollte jetzt schon länger mal einen Artikel dazu schreiben, was genau mir den Alltag mit AD(H)S etwas erleichtert und wie ich was seit der Diagnose aufgrund dieser „Helferlein“ alles schon geändert habe. Also… Here we go… Die Liste ist völlig „unsortiert“ (Haha… Hallo ADS! 😁) und spiegelt meinen ganz persönlichen „Workflow“ nach jetzt 2 […]

Read more
Tausend Eindrücke und nur ein Gehirn!

Das Kind, welches im Zoo keine 10 Sekunden an einem Gehege stehen bleiben & sich die Tiere anschauen kann, sondern von einer Ecke zur anderen hüpft. Das Kind, was im Supermarkt vor lauter bunten Bildchen, der Lautstärke und den vielen Menschen förmlich erschlagen ist. Oder aber das Kind, welches sich – vermeidlich – nicht auf […]

Read more