Dann kann die Zukunft ja kommen…

Leider weiß man nicht genau wann (bei uns), wie genau sie aussieht und wie viel sie kostet. Oder auch: Sonys Event waren bloß 2h Techdemos.

Quelle: Sony

So…Da hat Sony gestern also die Katze aus dem Sack gelassen. Playstation 4. Alles andere hätte mich auch schwer gewundert. Leider wurde man nicht nur von einem extrem stockenden Stream genervt, sondern auch von der Inovationslosigkeit. Wirklich Neues gab es nicht zu hören, die spärlichen technischen Daten waren bereits im Vorfeld klar. Das Sony uns dann die neue PS4 nicht einmal gezeigt hat und keine genauen Details zum Start bzw. Preis gegeben hat, setze dem Kuchen nur noch die Kirsche auf. Zwei Stunden großes BlaBla, Sonys neustes Spielzeug ist die beste & ausgereifteste Konsole der Welt und alles andere ist Crap. Wir werden ein ganz neues Spielgefühl erleben, uns mit der Welt vernetzen und unsere Interaktion mit anderen Menschen (Gamer/Nerds) mit bloß einem Knopfdruck teilen können. Social-Gaming sei Dank. Ist eine Erfindung, der ich nicht unbedingt positiv gegenüber stehe. Aber der Markt verlangt es ja scheinbar.

Ok…Das sich Unternehmen selbst feiern, ist nix neues. Da haben andere schon viel dicker aufgetragen. Schade nur, dass man nach den 2h voller Demos und Lobpreisungen durchaus mit dem Gefühl zurück blieb, Sony hätte das groß angekündigte Event doch arg voreilig hochgezogen, nur um seine Duftmarke vor der Konkurrenz zu setzen. Wie bereits erwähnt, wann genau und für wie viel die PS4 kommt, dass blieb uns Sony schuldig. Schade, aber wahrscheinlich ein „geschickter“ Marketing-Coup aus dem Land der aufgehenden Sonne. Wir werden also im laufenden Jahr immer wieder kleine Drops zugeworfenen bekommen. Bis Microsoft aus seinen Löchern kriecht und ihre neue Konsole vorstellt. Oder bis die PS4 erstmals unterm Weihnachtsbaum liegt…

Insgesamt gab es viel BlingBling, beeindruckende Bilder und durchaus die ein oder andere „Überraschung“ (Stichwort: Diablo III). Man hätte sich mehr Details erwartet, kann das Säbelrasseln in der Spielebranche aber auch durchaus verstehen. Jetzt heißt es: Microsoft…Its your Turn! 

Davon mal abgesehen, hat mich (ganz Plattformunabhängig) ein Ding ganz besonders interessiert. Watch_Dogs. Sie haben ein paar Szenen aus dem Spiel gezeigt und ich muss sagen…Das macht mich ein bisschen feucht im Schritt. Ein Ding was ich kaum erwarten kann. Interessant war auch auch der Zusammenhang mit dem Event. Da wird ein Spiel vorgestellt was sich „kritisch“ mit dem ganzen Datenverkehr, der ständigen Überwachung und dem gläsernen Menschen auseinander setzt. Auf einem Event, auf dem ständig von dem „vernetzten“ Gamer geredet wird…Uha. Aber nichtsdestotrotz, Watch_Dogs sah sehr schick aus und hat mich noch mehr angefixt. Ich freu mich auf das Game. Egal ob auf der PS3, der Xbox360 oder den „Next-Gen“ Konsolen…

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.