Auf ein Neues…

Da ist es also…Das Jahr 2013! Das Superwahljahr, das Jahr der großen Reden, ein Jahr voller Neuerungen, der super Brückentage und eine Jahreszahl die erstmals seit 26 Jahren keine zwei gleiche Zahlen beinhaltet. Alles Gründe zum Feiern…

2013
Einen Ausblick aufs kommende Jahr spare ich mir. Genauso wie irgendwelche Vorsätze. Die meisten davon sind mit dem Neujahrskater eh schon wieder über Bord geworfen worden. Eigentlich ist es doch wie jedes Jahr, man schaut auf das vergangene Jahr zurück, nimmt sich fest vor etwas zu ändern und stellt spätestens am 31. Dezember des aktuellen Jahres fest, dass man ein fucking Gewohnheitstier ist und nur wenig oder gar nix geändert hat.

Und da Pläne schmieden noch nie zu meinen großen Talenten zählte, werde ich auch im neuen Jahr sicherlich nicht damit anfangen. Ich glaube, ich habe es jetzt schon oft genug durchklingen lassen…Ich leb in den Tag hinein. Wirkliche Gründe zum jammern gab es im alten Jahr nicht und wird es daher wohl auch kaum im neuen Jahr geben. Man ist einigermaßen gesund, hat ein Dach über den Kopf und kann Nachts um 02.00 Uhr an den Kühlschrank gehen um ein Glas Würstchen zu fressen. Was will man mehr?! Anderen Menschen geht es da wesentlich beschissener.

Freuen wir uns also auch 2013 wieder über die kleinen Dinge. Wie zum Beispiel über die Wahl im September/Oktober oder darüber, dass die USA schon zum Jahresanfang die Hose runter gelassen hat. Oder, dass wir beim Arzt keine 10 Euro mehr lassen müssen. Oder einfach, dass wir seit gestern wieder einen völlig blanken Kalender an der Wand hängen haben. So einem Scheiß eben…

Wie auch immer…Egal was 2013 für uns bereit hält, ich freu mich drauf.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.