3600 Minuten Urlaub

Oder auch: Wenn man 2,5 Tage frei hat…

Nach einer grandiosen 6 Tage Woche hatte ich die letzten 2,5 Tage frei. Mir hängen die Reste der Barbecue Chicken Wings zwischen den Zähnen, aus den Boxen dröhnt AC/DC und der Gerstensaft sprudelt den Hals runter…Alles in allem ein guter Abschluss des freien Wochenende. Und trotzdem bleibt irgendwie ein bitterer Beigeschmack hängen. Nicht weil das Bier schal ist, sondern weil ich weiß, was dass morgen früh für eine Quälerei wird aus dem Bett raus zu kommen und den ganzen Tag im Auto zu sitzen. Haltet mich für bekloppt, aber wenn ich mal mehr als 48h frei habe, dann fühle ich mich danach wie vom Panzer überfahren und gehe dementsprechend gern auch wieder zur Arbeit. Nicht dass die Arbeit keinen Spaß machen würde. Allerdings scheinen mir freie Tage absolut nicht zu bekommen. Und das wo ich heute doch mal meinen spärlichen sozialen Kontakten nachgehen konnte. Doch irgendwie brauche ich nach solchen „langen“ Auszeiten immer ein paar Tage zum anlaufen. Und dann ist meisten schon das nächste Wochenende da. Da beißt sich der Teufel irgendwie in den Schwanz…

Nun ja…Anyway. Ich werde mir jetzt gleich nochmals genüsslich am Sack kratzen und mich dann mal Bettfertig machen. Die Nacht endet leider wieder viel zu früh und die alltägliche 50km Fahrt nach Westfalen lässt sich ja leider (noch) nicht vermeiden. Allerdings kommt auch in dieser Hinsicht Bewegung ins Spiel. Wahrscheinlich werde ich früher oder später ein oller Westfale. Mit allen Drum & Dran…Schützenfest, Kirmes und Landluft. Nur muss noch die passende Wohnimmobilie gefunden werden. Wenn jemand jemanden kennt, der jemanden kennt…Ich suche in Soest eine nette, kleine Wohnung zur Miete mit min. 3 Zimmern ab 65qm. Balkon/Terrasse wäre schön, renovierter Altbau toll, eine gute Einbauküche nett und nicht unbedingt im Süden/Süd-Westen von Soest. Ein Stellplatz (überdacht) dazu wäre ein Traum. Allzu teuer sollte die Wohnung auch nicht sein. Machbar!?

Bis dahin werde ich meinen Kadaver noch irgendwie am Kacken halten. Wenn ich so in den Terminkalender für die nächsten Tage gucke, bleibt mir ja auch nicht viel übrig. Auf, auf…Allzeit bereit…

Für alle Menschenhasser…

Plague Inc. – Spaßiges, kleines „Seuchenspiel“ in dem es um die Ausrottung der Menschheit geht. Makabreres Thema, aber das Spielprinzip sorgt für Kurzweil.

Fahrschule der Verdammnis

Wir kennen das alle…

Ich glaube, ich bin süchtig…

Und zwar nach kleinen aber zeitraubenden Spielen auf dem Tablet!

Irgendwo…Weit, weit draußen…

Gibt es mich noch…Mehr oder weniger…
Es gibt grad Dinge im Leben, die wichtiger sind als das blöde Internet und/oder irgendwelche Blogs. Deswegen hört man von mir auch seit drei Wochen wenig bis gar nix1. Und das wird wohl auch noch mindestens einen Monat so bleiben…Dann hat das Elend zumindestens erst einmal ein Ende. Bis dahin sinken meine Besucherzahlen wohl ins Negative oder ich belästige Euch weiter mit (Herzschmerz)Videos…So long.

..............................
  1. An alle meine Freunde da draußen: Sorry dafür…Ich meld mich wenn ich wieder unter den Lebenden bin! []
12345...Letzte »